Hürriyet

Türkei gedenkt 3. Todestag von Münir Özkul

7.1.2021 11:30 Uhr

Vor drei Jahren starb der bekannte türkische Schauspieler Münir Özkul. Er war vor allem für seine armen, ehrenwerte, aber auch lustige Rollen bekannt.

In den sozialen Medien wurde ihm und seinen Beiträgen zum traditionellen türkischen Theater und zum Yesilcam-Kino (auch bekannt als Hollywood der Türkei) gedacht.

Özkul wurde am 15. August 1925 in Istanbul geboren. Nach der High School besuchte er das Institut für Kunstgeschichte der Universität Istanbul, das er ohne Abschluss verlies. Özkul begann seine Schauspielerkarriere mit dem Stück "Ask Köprüsü" (Die Brücke der Liebe).

Mehrfach ausgezeichneter Schauspieler

Später trat er im Istanbul Stadttheater, dem Ankara Staatstheater und dem Bulvar Theatre in Istanbul auf. In den 1950er und 1960er arbeitete er hauptsächlich am Theater.

Erst in den 1970er Jahren wendete er sich dem Kino zu. Berühmt wurde er mit den Yesilcam-Comedy-Filmen. Zusammen mit der Schauspielerin Adile Nasit, einer weiteren Ikone des türkischen Kinos, bildete er ein unvergessliches Duo.

Ende der 1980er Jahre musste er seine Karriere aus gesundheitlichen Gründen aufgeben. Aufgrund einer Demenz-Erkrankung verlor er einen Großteil seines Gedächtnisses.

Özkul wurde mehrfach ausgezeichnet und geehrt. Unter anderem wurde er 1972 auf dem Golden Orange Film Festival als bester Schauspieler ausgezeichnet. Zudem erhielt den Kunstpreis der Präsidentschaft für "seine erfolgreiche Präsentation des traditionellen türkischen Theaters."

Özkul starb 2018 im Alter von 93 Jahren in seinem Haus in Istanbul.

(an)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.