imago images/ZUMA Press

Türkei friert Gelder von terrornahen Gruppen ein

3.4.2020 10:37 Uhr, von Andreas Neubrand

Ab dem 2. April sind die Vermögen von drei Organisationen mit Verbindung zu den beiden Terrorgruppen ISIL und Al-Quaida in der Türkei eingefroren worden. Damit setzt Ankara eine Resolution des UN-Sicherheitsrats um.

Die Organisationen Jamaah Ansharut Daulah, der Islamische Staat im Irak und der Levante in Libyen und der Islamische Staat im Irak und der Levante im Yemen wurden auf die Liste der Partner von ISIL und al-Qaeda gesetzt, so die Hurriyet Daily News.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.