Hürriyet

Türkei: Frauen wollen auch nach der Pandemie mehr im Homeoffice arbeiten

22.11.2020 16:45 Uhr

Es wird erwartet, dass Frauen auch nach der Pandemie lieber von zu Hause aus arbeiten wollen. Dies geht aus einer Studie türkischer Wissenschaftler mit Unterstützung des Wissenschaftlich-Technischen Forschungsrats der Türkei (TÜBITAK) hervor.

Mahmut Bayazit von der Sabanci-Universität und Ilknur Özalp Türetgen von der Universität Istanbul haben untersucht, wie Angestellte, die während der Pandemie von daheim aus arbeiten, mit der neuen Situation fertig werden.

In einer zweimonatigen Längsschnittstudie wurde untersucht, wie sich die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch das Homeoffice verändert hat.

Frauen sind öfter gestresst als Männer

Dabei fanden die Forscher heraus, dass Frauen am stärksten unter der Pandemie leiden, weil ihre familiären Pflichten sie von ihren beruflichen Pflichten abhalten.

Frauen übernehmen mehr Hausarbeit als ihre Ehepartner, auch wenn sie in ihrer Karriere etablierter sind als ihre Ehemänner. Auch körperliche Stresssymptome wie Körperschmerzen, Müdigkeit und psychische Stresssymptome wie Hilflosigkeit und Wut treten bei Frauen häufiger auf.

Gerade Frauen mit Kindern unter sechs Jahren sind davon besonders betroffen. Trotzdem wird erwartet, dass Frauen in der Türkei es vorziehen werden, auch nach der Pandemie öfter im Homeoffice zu arbeiten.

(an)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.