imago images / ZUMA Press

Türkei: Frauen machen sich auf Twitter über sexistische Sprache lustig

7.6.2020 18:00 Uhr

Frauen kennen das: Die täglichen Sprüche voller Machismus und Misogynie. Jetzt haben türkische Frauen den Spieß umgedreht und auf dem Kurznachrichtendienst unter dem Hashtag #ErkeklerYeriniBilsin ("Männer müssen wissen, wo sie hingehören") die sexistischen Sprüche, die sie als Frauen hören mussten, einfach auf Männer übertragen.

("Bestimmt ein männlicher Fahrer! Bilder von Parkproblemen im Land")

Tausende Postings fluteten am Wochenende den Kurznachrichtendienst Twitter. Auch zahlreiche Sängerinnern und Schauspielerinnen schlossen sich der Aktion an. "Er hatte einen Minirock an", schrieb eine Userin und spielte damit auf die nur allzu beliebte "Ausrede" für sexuelle Belästigung bei Frauen an. "Männer am Strand, die oben ohne rumlaufen, erinnern an ein Haus ohne Gardinen – entweder zu Mieten oder zu Kaufen" oder auch "Frauen, sie lieben und sie schlagen dich" sind nur eine kleine Auswahl dessen, was sich viele Frauen tagtäglich gefallen lassen müssen.

("Er fordert es heraus. Hat alles aufgeknöpft. Wenn ihm was passiert, hat er es verdient"

In 2020 wurden 84 Frauen durch Männer ermordet

Wie Fidan Ataselim von der Plattform "We Will Stop Femicides" betont: "Diese Äußerungen werden Frauen gesagt, als ob es etwas Normales wäre. Diese sexistische Rhetorik und Haltung ist es, was den Grundboden für Frauenmorde legt", so Ataselim. "Jeder sollte auf seine Sprache achten und sich des Sexismus bewusst werden." Die Plattform gegen Frauenmorde hat in diesem Jahr bereits 84 Femizide gezählt.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.