imago images / Aviation-Stock

Türkei: Flughafen Istanbul erhält als weltweit erster ACI Gesundheits-Akkreditierung

13.8.2020 10:04 Uhr

Der Flughafen Istanbul erhielt am 12. August als erster weltweit eine neue Gesundheitsakkreditierung vom Airports Council International (ACI), dem Internationalen Dachverband der Flughafenbetreiber mit Sitz in Kanada.

Das Flughafen Gesundheits-Akkreditierungs-Programm von ACI unterstützt Flughäfen bei der Bewertung neuer Gesundheitsmaßnahmen und -verfahren. Diese wurden als Ergebnis der Covid-19-Pandemie gemäß den Empfehlungen der ICAO Council Aviation Recovery Task Force und in Übereinstimmung mit dem gemeinsamen EASA- und ECDC Aviation Health Safety Protocol und ACI EUROPE eingeführt, um einheitliche Richtlinien für Passagiere an Flughäfen zu schaffen. Zu den von der Akkreditierung abgedeckten Bereichen gehören Reinigung und Desinfektion, physische Distanzierung (soweit möglich und praktisch), Schutz des Personals, Passagierkommunikation und Passagiereinrichtungen.

"Wir gratulieren Istanbul"

"Ich bin sehr beeindruckt davon, wie sich die Branche schnell an neue Realitäten angepasst hat, um neue Protokolle einzuführen, die auf global konsistenten Protokollen basieren", sagte Luis Felipe de Oliveira, Generaldirektor von ACI World. "Wir gratulieren Istanbul zum ersten Flughafen, der durch unser neues Programm zur Akkreditierung der Flughafengesundheit ausgezeichnet wurde. Das zeigt, dass sie sich auf die Gesundheit und das Wohlergehen von Reisenden, Mitarbeitern und der Öffentlichkeit konzentrieren. Dies wird von entscheidender Bedeutung sein, wenn unsere Branche den Betrieb wieder aufnimmt und sich darauf vorbereitet, den fortgesetzten Betrieb aufrechtzuerhalten. Dies bietet Passagieren und Mitarbeitern hohe, weltweit anerkannte Standards für Gesundheit und Hygiene, die dazu beitragen, das Vertrauen der Öffentlichkeit in den Flugverkehr wiederherzustellen.“

Maßnahmen Istanbuls entsprechen internationalen Standards

Kadri Samsunlu, Vorstandsvorsitzender der Istanbuler Flughafenbetreibergesellschaft IGA, ist sich bewusst, dass das Zertifikat sowohl eine Ehre als auch ein Ansporn ist, weiterhin bestmöglich die Sicherheit der Passagiere und Mitarbeiter zu schützen: "Die Luftfahrt ist eine wichtige Branche, die an internationale Regeln gebunden ist und sich für kontinuierliche Verbesserungen einsetzt. Ziel ist maximale Sicherheit der Passagiere. Wir setzen unsere Bemühungen fort, unseren Passagieren "sicheres Reisen bei maximaler Hygiene" in der neuen Normalität zu bieten. [...]Es bedeutet uns sehr viel, die Audits einer so leistungsfähigen Stelle wie ACI erfolgreich bestanden zu haben und dass wir uns für eine Zertifizierung der Airport Health Accreditation qualifiziert zu haben."

"Werden niemals Kompromisse bei den Hygienestandards eingehen"

Er fuhr fort: "Die Tatsache, dass der Flughafen Istanbul Inhaber internationaler Gesundheitszertifikate ist, zeigt, dass es immer unsere oberste Priorität ist, die Gesundheit und Sicherheit unserer Passagiere und Mitarbeiter zu gewährleisten. Angesichts der Tatsache, dass der Flughafen Istanbul das weltweite Drehkreuz der Welt ist, ist die Verleihung des Zertifikats „Airport Health Accreditation“ auch ein Beweis dafür, dass unsere Maßnahmen allen internationalen Standards entsprechen. In diesem Zusammenhang muss ich besonders betonen, dass wir niemals Kompromisse bei den Hygienestandards eingehen werden, die wir am Flughafen Istanbul erreicht haben.“

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.