Hürriyet

Türkei: Flughafen in Istanbul erhält chinesisches Zertifikat

24.9.2020 11:31 Uhr, von Andreas Neubrand

Dank einer Reihe von Maßnahmen hat der neue Flughafen Istanbul das Zertifikat "Chinese Friendly Airport" erhalten.

Zu den Maßnahmen zählen exklusive Check-in-Bereiche für Passagiere, die aus China kommen. Außerdem wurden chinesische Fluginformations- und Ticketverarbeitungsbildschirme bereitgestellt.

Chinesisch sprechendes Personal

Außerdem wurden die Social-Media-Plattformen Weibo und WeChat in den Flughafen integriert. Auch gibt es an den Uniformen erkennbares Personal, das Chinesisch spricht. Sie sollen chinesischen Passagieren bei Problemen zur Seite stehen. Allein im vergangenen Jahr haben 450.000 chinesische Touristen die Türkei besucht. "Vor der Covid-19-Pandemie flog Turkish Airlines sechs chinesische Städte an. Heute fliegt man nur einmal in der Woche in die Metropole Guangzhou", so Kadri Samsunlu, CEO des Betreibers IGA des Flughafens Istanbul.

"Für 2020 hatten wir eigentlich mit 600.000 chinesischen Gästen gerechnet. Doch dann kam die Corona-Pandemie. Zukünftig gehen wir aber von einer Million chinesischer Besucher aus", fügte er hinzu.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.