Hürriyet

Türkei: Firma Dardanel führt Produktion trotz Corona-Quarantäne weiter

28.7.2020 19:09 Uhr

Gibt es positive Corona-Fälle im Unternehmen? Die Firma für Konserven und Fertigprodukte Dardanel in der nordwestlichen Provinz Canakkale hält an der Produktion fest, obwohl alle Mitarbeiter für 14 Tage in Quarantäne müssen.

"Die Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit unserer Beschäftigten vor der COVID-19-Pandemie in der Fabrik unseres Unternehmens in Canakkale werden strikt umgesetzt. Somit wird es keinen Produktionsausfall geben“, erklärte Dardanel. Weitere Angaben machte die Firma nicht. Zuletzt hatte es in lokalen Medien Berichte gegeben, wonach in dem Unternehmen positive Corona-Fälle aufgetreten seien.

Alle Mitarbeiter im "geschlossenen System"

Dardanel erklärte zudem, wie die Produktion trotz Quarantäne aufrecht erhalten bleiben soll. Alle Beschäftigten werden bis zum 9. August in Unterkünften auf dem Firmengelände untergebracht und sind verpflichtet - es sei denn, es liegt ein ärztliches Attest vor - zur Arbeit zu kommen.

Sämtliche Kosten werden dabei von Dardanel übernommen. Auch während der Freizeit werden die Mitarbeiter in einem – wie es heißt - "geschlossenen System" bleiben. Der Jahresurlaub für die Mitarbeiter ist vorerst ausgesetzt. Bei Verstößen gegen die allgemeinen Hygieneregeln droht eine Strafe von 3150 Lira (387 Euro).

Unternehmen macht guten Gewinn

Dardanal wurde 1984 gegründet ist seit 1994 an der Istanbuler Börse notiert. Das Unternehmen machte eigenen Angaben zufolge im ersten Quartal dieses Jahres einen Umsatz von 211 Millionen Lira (rund 26 Millionen Euro). Der Nettogewinn lag im gleichen Zeitraum bei 64 Millionen Lira (7,8 Millionen Euro).

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.