imago images / agefotostock

Türkei: Fast eine Million Touristen im Juli

25.8.2020 10:45 Uhr

Im Juli nahmen der Flugverkehr und der Tourismus in der Türkei im Zuge der Normalisierung in der Coronavirus-Pandemie langsam wieder Fahrt auf – und vervierfachten sich im Vergleich zum Juni: Von 214.768 Besuchern auf 932.937 Touristen aus dem Ausland.

Dies entspricht jedoch im Jahresvergleich mit 2019 einem Rückgang von 85,9 Prozent, wie das türkische Kultur- und Tourismusministerium vermeldet.

Istanbul und Antalya vorne

Der neue Flughafen Istanbul war einer der ersten, der den Flugbetrieb wieder aufnahm. Dementsprechend überrascht es nicht, dass er mit 32 Prozent aller angekommenen ausländischen Touristen vorne liegt. Antalya folgt mit 19 Prozent auf dem zweiten Platz. Im August dürfte das Rennen zwischen diesen beiden noch enger werden, schließlich wurden ab dem 10. August die Flüge zwischen Antalya und Russland wiederaufgenommen und die Touristen strömen buchstäblich in die Urlaubsprovinz am Mittelmeer.

Auf dem dritten Platz folgt Edirne mit 19 Prozent, sechs Prozent der Touristen kamen jeweils nach Izmir und Mugla.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.