imago images/suedraumphoto

Türkei exportiert fast 60.000 Tonnen Haselnüsse

5.11.2020 10:32 Uhr, von an

Die Haselnussexporte der Türkei erreichten in den ersten beiden Monaten der Exportsaison 58.622 Tonnen nach 99.460 Tonnen im gleichen Zeitraum des Vorjahres, teilte eine regionale Gewerkschaft am 2. November mit.

Die Union der Exporteure von Haselnüssen aus dem Schwarzen Meer berichtete, dass die Türkei in den ersten beiden Monate der Exportsaison, die im September beginnt und im August endet, 402,19 Millionen US-Dollar durch den Export von Haselnüssen eingenommen hat.

Im gleichen Zeitraum der Saison 2019 waren es noch 639,4 Millionen US-Dollar.

Türkische Nüsse in der EU beliebt

Daten der Gewerkschaft zufolge handelte es sich bei 44,7 Prozent der Haselnussexporte des Landes um verarbeitete Produkte im Wert von 177,8 Millionen Dollar. Der Rest fiel auf rohe Haselnüsse.

Mit über 76 Prozent der Gesamtexporte war die EU weiterhin der wichtigste Exportmarkt für türkische Haselnüsse. Das Land ist der größte Exporteuer von Haselnüssen weltweit.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.