imago images/Depo Photos

Türkei exportiert Busse im Wert von über 750 Millionen Euro

24.9.2020 8:11 Uhr, von Andreas Neubrand

Die Türkei exportierte von Januar bis August dieses Jahres, Busse, Vans und Kleinbusse im Wert von 782,53 Millionen Euro in 87 Länder. Dies geht aus Daten hervor, die am Mittwoch von Verband der Fahrzeug-Exporteure veröffentlicht wurden.

Die meisten Exporte gingen dabei in die EU. Auf Platz eins lag Frankreich (131,75 Millionen Euro), gefolgt von Deutschland (125,6 Millionen Euro) und Italien (76,42 Millionen Euro. Das zeigen die Zahlen der Uludag Automotive Industry Exporters Association (OIB) zeigen.

Türkei auf fünftem Platz

Auf Platz vier lag Marokko. Die Exporte in das nordafrikanische Land stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 27,79 Prozent und erreichte 30,40 Millionen Euro. Auf Platz fünf lag Tschechien (22,63 Millionen Euro) gefolgt von Russland (12,98 Millionen Euro).

Damit belegt die Türkei den fünften Platz in der europäischen Automobilproduktionsliste.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.