Hürriyet

Türkei: Exporte beenden 2020 mit Allzeithoch

5.1.2021 20:05 Uhr

Die türkischen Exporte erreichten 2020 138,14 Milliarden Euro, ein Allzeithoch, wie Handelsministerin Ruhsar Pekcan am 5. Januar mitteilte.

Die Türkei verzeichnete im Dezember mit 14,51 Milliarden Euro ein monatliches Allzeithoch, was die Exporte angeht. Dies ist ein Anstieg von 16 Prozent gegenüber dem Vorjahr, sagte sie bei einem Außenhandelsbewertungstreffen in der Hauptstadt Ankara. Die Importe der Türkei stiegen ebenfalls um 4,3 Prozent auf 178,81 Milliarden Euro im Jahr 2020. Der Export-Import-Deckungsgrad des Landes erreichte 2020 77,3 Prozent.

TIM-Präsident Ismail Gülle sagte dazu: "Sechs Sektoren haben im Jahr 2020 einen Rekord gebrochen. Diese Sektoren waren Getreideprodukte mit 5,95 Milliarden Euro, Möbel mit 4,56 Milliarden Euro, Zementprodukte mit 3,1 Milliarden Euro, frisches Obst und Gemüse mit 2,2 Milliarden Euro, Teppiche mit 2,1 Milliarden Euro und Obst- und Gemüseprodukte mit 1,37 Milliarden Euro." Die Automobilindustrie, die im Jahr 2020 Waren für 20,8 Milliarden Euro exportierte, behauptete ihre Führungsposition, chemische Substanzen rangierten mit 14,9 Milliarden Euro an zweiter Stelle und Konfektionskleidung mit 14 Milliarden Euro an dritter Stelle.

(an)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.