dha

Türkei: Erste SunExpress-Flieger aus Deutschland in Antalya gelandet

10.6.2020 16:45 Uhr

Am Mittwochmittag sind nach der langen Corona-Pause die ersten Flieger aus München und Düsseldorf mit türkischen Staatsbürger und auch deutschen Urlaubsgästen auf dem Flughafen in Antalya gelandet. Die rund 200 Passagiere waren größtenteils Türkischstämmige.

Gesundheitschecks vor der Passkontrolle

Die Passagiere wurden – mit Schutzmasken – einzeln in das Terminal geführt, wo sie noch vor der Passkontrolle durch Gesundheitsmitarbeiter durchgecheckt wurden.

Nach der Untersuchung, die unter der Einhaltung der Abstandsregeln durchgeführt wird, mussten die Passagiere zwei Wärmebildkameras passieren sowie ein Formular unterschreiben, nach dem sie sich für zwei Wochen in Quarantäne begeben würden. Wie und ob überhaupt diese Quarantäne verfolgt wird, ist nicht bekannt.

Was passiert mit Passagieren, die Corona-Symptome aufweisen?

Sollte ein Passagier, der in Deutschland "gesund" an Bord geht, während des Fluges plötzlich Symptome aufweisen, wird er in den hinteren Teil des Flugzeugs gebracht, wo die letzten Sitzreihen für solche Fälle freigehalten werden. Bei Landung wird das Bodenpersonal informiert und der Passagier mit Symptomen vom Rollfeld aus direkt ins Krankenhaus gebracht.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.