dha

Türkei: ​Erlaubnis für Heißluftballon-Flüge über Göbeklitepe erteilt

7.10.2020 16:20 Uhr

Die Zivile Luftfahrtbehörde in der Türkei entschied, dass nach den im September abgehaltenen Testflügen kommerzielle Heißluftballon-Flüge in Göbeklitepe durchgeführt werden können. Göbeklitepe gilt als "Nullpunkt der Geschichte" und wurde 2018 in die Liste des Weltkulturerbes (UNESCO) aufgenommen.

Göbeklitepe, das mit seiner 12.000-jährigen Geschichte in Sanliurfa gelang durch die Aufnahme in die UNESCO-Weltkulturerbe und durch das "Jahr von Göbeklitepe" seine Besucherzahlen kräftig zu steigern. Um die Anzahl der Unterkunftstage und die touristische Vielfalt für Besucher zu erhöhen, haben die Behörden der Region allerdings damit angefangen, den Ort noch attraktiver zu gestalten.

Bild: dha

In diesem Zusammenhang wurden zahlreiche Testflüge mit Heißluftballons in Göbeklitepe gestartet. Die Zivilluftfahrtdirektion entschied, dass nach den im September abgehaltenen Ballontestfahrten kommerzielle Flüge in der Region durchgeführt werden könnten. Die Fahrten werden von Ezel Aviation durchgeführt - das erste Unternehmen, das Ballonfahrten in der Provinz Nevsehir und in der Region Kappadokien betrieb.

Heißluftballonfahrten in der Türkei

Die Heißluftballonfahrten, die am 17. März 2020 aufgrund des Ausbruchs von Covid-19 eingestellt wurden, wurden am 22. August in der Türkei wieder aufgenommen.

Nach Angaben des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur unternehmen in der Türkei jedes Jahr durchschnittlich 600.000 Touristen einen Flug mit einem Heißluftballon. Im Jahr 2019 überstieg diese Zahl 660.000. Bis März, als die Flüge gestoppt wurden, nahmen 50.000 Menschen an Heißluftballontouren teil.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.