dha

Türkei: Erdbeben der Stärke 5,5 in Manisa

26.6.2020 10:09 Uhr

Am Freitagmorgen ist es in der südwesttürkischen Provinz Manisa zu einem Erdbeben der Stärke 5,5 gekommen.

Das Beben ereignete sich um 10.21 Uhr (Ortszeit) mit dem Epizentrum in Saruhanli in einer Tiefe von 9,29 Kilometern, wie die türkische Katastrophenschutzbehörde AFAD berichtet.

Das Erdbeben-Observatorium der Bogazici Universität in Istanbul meldet das Beben mit einer Stärke von 5,5 und einer Tiefe von 4,1 in Akhisar, Manisa.

Seit dem ersten Beben folgten sechs Nachbeben, das Heftigste mit einer Stärke von 3,6 um 10.36 Uhr (Ortszeit).

Innenminister Soylu: Keine Berichte über Verletzte und Schäden

Der türkische Innenminister Süleyman Soylu berichtete auf dem Kurznachrichtendienst Twitter, dass es derzeit noch keine Berichte über Schäden oder Verletzte gebe. Das Gouverneursamt und die Katastrophenschutzbehörde AFAD würden weiterhin aus der Region berichten.

Das Beben konnte auch in angrenzenden Provinzen wie Izmir gespürt werden.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.