AFAD

Türkei: Erdbeben der Stärke 4,7 vor Hatay

15.4.2020 10:01 Uhr

Am Mittwochvormittag ist es im Mittelmeer vor der Küste von Yayladagi in der türkischen Provinz Hatay zu einem Erdbeben der Stärke 4,7 gekommen, wie die türkische Katastrophenschutzbehörde AFAD meldet.

Das Erdbeben ereignete sich um 10:40 Uhr Ortszeit rund 30 Kilometer vor der Küste des Bezirks Yayladagi und lag in einer Tiefe von 25 Kilometern. Ob es durch das Beben zu Schäden oder Verletzten kam, ist derzeit unbekannt.

Bereits in der Nacht auf Mittwoch kam es um 1:37 Uhr Ortszeit zu einem Beben an ungefähr der gleichen Stelle mit einer Stärke von 4,0. Das Erdbeben-Observatorium Rasathane der Bogazici-Universität in Istanbul gibt das Beben in der Nacht mit einer Stärke von 4,2 an.

Drittes Beben der Stärke 4,4

Die Erde hört nicht auf zu beben: um 11:18 Uhr Ortszeit kam es zu einem weiteren Beben, diesmal der Stärke 4,4. Das Beben lag erneut vor der Küste Hatays, jedoch diesmal in einer Tiefe von 37 Kilometern.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.