AFAD

Türkei: Erdbeben der Stärke 4,7 erschüttert Van

14.12.2020 23:54 Uhr

In der Nacht auf Dienstag um 0.58 Uhr Ortszeit (22.58 Uhr MEZ) ist es in der osttürkischen Provinz Van zu einem Erdbeben der Stärke 4,7 gekommen. Das Epizentrum befand sich im Bezirk Tusba in einer Tiefe von 9,2 Kilometer.

Ersten Angaben zufolge ist es bei dem Beben zu keinen Schäden oder Verletzten gekommen.

Am 23. Februar 2020 kam es an der Grenze von Van und dem Iran zu einem Erdbeben der Stärke 5,8, bei dem insgesamt 19 Menschen verstarben.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.