AFAD

Türkei: Erdbeben der Stärke 4,4 in Malatya

9.7.2020 9:20 Uhr

Kurz vor Mitternacht am Mittwoch kam es in der ostanatolischen Provinz Malatya im Bezirk Battalgazi zu einem Erdbeben der Stärke 4,4. Sieben Nachbeben folgten bis zum Donnerstagmorgen, wie die türkische Katastrophenschutzbehörde AFAD vermeldet.

Das Beben ereignete sich um 23.57 Uhr (Ortszeit) und lag in einer Tiefe von sieben Kilometern mit dem Epizentrum in Battalgazi. Das Beben konnte weit über die Bezirksgrenzen hinaus gespürt werden, zu Schäden oder Verletzten kam es aber nach jetzigem Stand nicht.

Das Erdbeben-Observatorium Rasathane der Bogazici Universität in Istanbul gibt das Beben mit einer Stärke von 4,1 an. In der Folge des ersten Bebens kam es durch die Nacht zu weiteren Nachbeben, das Stärkste davon mit 3,9 um 1.39 Uhr.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.