DHA

Türkei: Einzelhandelspreise in Istanbul gegenüber dem Vorjahr um 14,4 Prozent gestiegen

2.1.2021 19:05 Uhr

Laut ITO-Daten stiegen die Einzelhandelspreise in Istanbul im Dezember gegenüber dem Vormonat November um 1,36 Prozent und die Großhandelspreise um 2,05 Prozent. Die gleichen Datensätze zeigte auf, dass die Einzelhandelspreise in Istanbul im Dezember gegenüber dem Vorjahresmonat 2019 um 14,4 Prozent und die Großhandelspreise um 18,18 Prozent gestiegen sind.

Im Dezember stiegen die Einzelhandelspreise bei Haushaltswaren um 3,02 Prozent, bei Lebensmitteln um 2,20 Prozent, bei Wohnraum um 1,27 Prozent, bei Transport und Kommunikation um 0,59 Prozent, bei sonstigen Ausgaben um 0,38 Prozent und bei Gesundheits- und Körperpflegekosten um 0,33 Prozent sowie 3,23 Prozent bei den Unterhaltungsausgaben und 0,55 Prozent bei der Kleidung.

Bei den Großhandelspreisen stiegen die unverarbeiteten Materialien um 6,31 Prozent, die Rohstoffe um 2,56 Prozent, die Lebensmittel um 1,93 Prozent, die Brennstoffe und Energie um 0,44 Prozent und die Baumaterialien um 0,40 Prozent. Während die Großhandelspreise für chemische Produkte um 1,54 Prozent zurückgingen, wurde in der Stoffgruppe keine Veränderung beobachtet.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.