CNNTürk

Türkei: Drei neue NAVTEX für sechs Inselregionen der Ägäis

25.11.2020 11:15 Uhr

Die Türkei hat am Dienstag drei NAVTEX (Navigationssicherheitshinweise) für die Ägäis ausgegeben. Die Navtex sollen militärische Lieferungen auf die griechischen Inseln Chios, Samos, Samothraki, Limnos, Ikaria und Patmos verhindern, berichtet der Nachrichtensender CNNTürk.

Die drei NAVTEXes wurden von der Station des türkischen Amtes für Navigation, Hydrographie und Ozeanographie in Izmir ausgestellt. Die Türkei motiviert den Schritt damit, dass die Militarisierung von Inseln in der Nähe des türkischen Festlandes gegen den 1923 unterzeichneten Vertrag von Lausanne verstoße. Obwohl Limnos und Samothrake ursprünglich dem Vertrag von Lausanne unterlagen, wurde dieser nach Aussagen von Griechenland durch den Montreux-Vertrag von 1936 aufgehoben.

Ein NAVTEX ist ein Seekommunikationssystem, mit dem Schiffe andere Schiffe über ihre Anwesenheit in einem Gebiet informieren können, sich von einem Gebiet fernzuhalten.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.