dha

Türkei: Details zu den neuen Corona-Maßnahmen

18.11.2020 9:03 Uhr

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat am Dienstagabend im Angesicht steigender Infektionszahlen mit dem Coronavirus neue Maßnahmen verkündet. Im Anschluss wurden mit dem Dekret des Innenministeriums genauere Details zu den neuen Regelungen ausgegeben, die laut der staatlichen Nachrichtenagentur ab Freitag, dem 20. November ab 20 Uhr Ortszeit (18 Uhr MEZ) gelten sollen.

Unter anderem wurde erklärt, wie genau die Ausgangsbeschränkungen für über 65-Jährige und für Kinder und Jugendliche unter 20 Jahren aussehen.

Ausgangsbeschränkungen für Jung und Alt

Demnach dürfen Bürgerinnen und Bürger über 65 Jahren nur noch zwischen 10 – 13 Uhr ihre Wohnungen verlassen, die U-20er nur noch zwischen 13 – 16 Uhr. Wer arbeiten muss, ist von der Regelung ausgenommen, um Versorgungs- und Produktionsketten nicht zu beeinträchtigen.

Supermärkte, Einkaufszentren, Frisöre, Schönheitssalons und ähnliches dürfen ihre Türen nur noch zwischen 10 – 20 öffnen. Restaurants und Cafés dürfen nur noch Liefer- und Abholservices anbieten. Kinos bleiben bis Ende des Jahres geschlossen.

Wochenend-Teil-Lockdowns

Die Schulen werden bis mindestens Ende des Jahres nur noch über Fernunterricht stattfinden.

Für alle Bürgerinnen und Bürger gelten ab Freitag, 20 Uhr, Ausgangsbeschränkungen an den Wochenenden. Sie dürfen ihre Wohnungen zwischen 10 - 20 Uhr verlassen. Auch hier greifen Ausnahmen für diejenigen, die arbeiten müssen. Wer an Wochenenden in eine andere Stadt reisen möchte, benötigt dafür eine Genehmigung.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.