Türkei: Der Mada-See und der Kizildag-Nationalpark

22.12.2020 20:53 Uhr

Der Nationalpark Kizildag in der Provinz Isparta ist ein kleines Juwel, mit seinen Wäldern und dem Beypazari-See. Aber das Highlight ist die kleine Insel Mada mitten im See, die Heimat für nicht einmal 200 Menschen ist. Sie ist nur mit kleinen Ruderbooten zu erreichen, was die Anreise etwas erschwerlich gestaltet – aber es lohnt sich!

Der Kizildag Nationalpark liegt rund sechs Kilometer außerhalb der Stadtgrenzen von Isparta. Die Wälder sind voll mit Blauen Zedern, Wacholder, Lärchen, Tannen, Eichen, Pappeln und Linden. Zudem befindet sich hier eine Heilquelle, die Menschen mit Lungenleiden – wie beispielsweise Asthma – Linderung verspricht.

Der Beysehir See ist der zweitgrößte See der Türkei und erstreckt sich über die Provinzen Isparta und Konya. Wer sich in seiner Umgebung auf die Suche nach Historischem machen möchte, sollte unbedingt die Heilquelle Eflatun Pinar oder die Überreste des Lubadabad-Palastest besuchen.

(be)