Hürriyet

Türkei: Das sind die Corona-Maßnahmen für Kultur und Kino

25.6.2020 19:24 Uhr

Im Zuge der Corona-Lockerungen in der Türkei sollen wieder Kultur-Veranstaltungen stattfinden und auch Kinos langsam wieder öffnen. Damit dies möglich ist, hat das Ministerium für Kultur und Tourismus eine Reihe von Maßnahmen beschlossen.

Eine entsprechende Verordnung wurde von Minister Mehmet Nuri Ersoy unterzeichnet und an die Tourismusfachleute und den Verband der Kinosaal-Investoren verschickt. Hürriyet.de hat die wichtigsten Punkte zusammengefasst.

Bei Fieber kein Einlass

So sollen an den Eingängen zu den Einrichtungen Desinfektionsmittel installiert werden. Wärmebildkameras messen die Temperatur der Besucher. Wer über 38 Grad Celsius aufweist, wird nicht hereingelassen. Zudem besteht nach wie vor Maskenpflicht (auch für das Personal) und die Einhaltung des Sicherheitsabstands.

30 Minuten vor einer Veranstaltung muss die entsprechende Einrichtung sauber sein, damit den Zuschauern genug Zeit bleibt, zu zweit oder in kleinen Gruppen einzutreten. Auf Ausstellungen, in Foyers und bei Messen darf sich nur eine Person pro Quadratmeter aufhalten. Bei Unterhaltungen muss immer auf den Mindestabstand von einem Meter geachtet werden.

Immer ein Sitz Abstand lassen

Bei Kino-, Theater- und Konzertveranstaltungen sollen sich die Aufführungen nach Möglichkeit nicht überschneiden. So sollen Menschenmassen in den Sälen verhindert werden. Im Kino muss immer ein Sitz Abstand gelassen werden, der Saal darf nur zu 60 Prozent ausgelastet sein. Die Abstandsregel gilt aber nicht für eine Familie.

Zur Sicherheit der Kinobesucher werden mehrmals am Tag die Armlehnen der Sitze desinfiziert und die Toiletten gründlich gereinigt. Dies gilt für alle Oberflächen, einschließlich Türgriffe, Kartenmaschinen und Böden.

Immer für frische Luft sorgen

Klimaanlagen, Waschmaschinen und Geschirrspüler werden regelmäßig sterilisiert. Elektrische Trockner in den Toiletten wird es vorerst nicht mehr geben, da die Besucher ihre Hände mit Tüchern abtrocknen sollen. Türen und Fenster sollen so oft wie möglich geöffnet werden. Denn durchziehende Frischluft schützt noch immer mit am besten vor dem Coronavirus.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.