DHA

Türkei: Das "absurdeste Gebäude der Welt" wird abgerissen

4.9.2020 15:33 Uhr

Wenn man im türkischen Google nach dem "absurdesten Gebäude der Welt" ("Dünyanin en sacma binasi") sucht, erscheint ganz vorne ein 18-stöckiges "Geschäftszentrum" in der südanatolischen Stadt Kahramanmaras. Jetzt soll das skurrile Bauwerk abgerissen werden.

Das Gebäude bringt Farbe in den Alltag (Bild: dha)

Der Bürgermeister von Kahramanmaras, Hayrettin Güngor, verkündete, dass man plane, dass 1994 erbaute Verwaltungsgebäude zu planieren und einen offenen Platz zu gestalten.

Kurioses Wahrzeichen

Das "gelbe Gebäude", wie der Verwaltungskomplex von Anwohnern genannt wird, hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem heimlichen Wahrzeichen der Stadt entwickelt. Mit seiner außergewöhnlichen Architektur, der auffälligen Farbgestaltung und der Tatsache, dass von Zeit zu Zeit Menschen versuchen, sich von den Säulen in die Tiefe zu stürzen, hat das Gebäude sich in die Augen der Anwohner gebrannt.

Das Gebäude steht mittlerweile größtenteils leer (Bild: dha)

Projekt vorgestellt

Bereits im November letzten Jahres stellte Bürgermeister Hayrettin Güngör dem türkischen Minister für Umwelt und Urbanisierung, Murat Kurum, die Pläne für den neuen Marktplatz vor. Dadurch nahm die Planung an Fahrt auf und es wird angestrebt, das Gebäude innerhalb kürzester Zeit abzureißen.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.