dha

Türkei: Corona-Einschränkungen könnten fallen, wenn bis 15. März ausreichend geimpft wird

18.1.2021 17:32 Uhr

Einem Bericht der Nachrichtenseite Habertürk zufolge, könnte ein Großteil der Corona-Einschränkungen in der Türkei fallen, wenn bis zum 15. März rund 27 Millionen Bürgerinnen und Bürger geimpft werden würden. Dies berichtet der Journalist Muharrem Sarikaya unter Berufung auf einen hochrangigen Mitarbeiter des Gesundheitsministeriums.

Wenn man in diesem Tempo und mit den avisierten Lieferungen des chinesischen Impfstoffs weitermachen würde, könnte man mit der zweiten Impfrunde von rund 15 Millionen Personen Mitte März fertig werden. Wenn allerdings 50 Millionen Dosen ankommen würden und zusätzlich dazu auch noch die geplanten Impfdosen des deutschen Herstellers BioNTech, dann könne man bis Mitte März 27 Millionen Menschen impfen.

Dazu habe ein hochrangiger Beamter aus dem Gesundheitsministerium gesagt: "Wenn wir unser Ziel zum 15. März erreichen, könnte ein großer Teil der Einschränkungen fallen und Schulen und Restaurants geöffnet werden. Niemand hegt hinsichtlich [des Erreichens von 27 Millionen Geimpften, Anm. d. Red.] Hoffnungen für den 15. Februar."

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.