dha

Türkei: Corona-Ausgangssperre in 15 Provinzen

5.6.2020 8:32 Uhr

Das türkische Innenministerium verkündete am späten Donnerstagabend eine erneute Wochenend-Ausgangssperre für 15 Provinzen, unter anderem die Hauptstadt Ankara, Istanbul und Izmir, um eine Ausbreitung des Coronavirus zu vermeiden.

Wie aus der Mitteilung des Innenministeriums hervorgeht, beginnt die Ausgangssperre am Freitag um Mitternacht und dauert zwei Tage bis Sonntagnacht.

Hier gilt die Ausgangssperre

  • Ankara
  • Balikesir
  • Bursa
  • Eskisehir
  • Gaziantep
  • Istanbul
  • Izmir
  • Kayseri
  • Kocaeli
  • Konya
  • Manisa
  • Sakarya
  • Samsun
  • Van
  • Zonguldak

Einkaufen am Samstag fußläufig möglich

Wie bereits in den letzten Wochen, können Bürgerinnen und Bürger am Samstag von 10 Uhr bis 17 Uhr in dem ihrem Wohnort am nächsten gelegenen Supermarkt oder beim Bakkal (Tante Emma Laden) nötige Einkäufe erledigen. Dafür darf nicht das Auto benutzt werden - außer es ist nicht anders möglich.

Bäckereien, Konditoreien und Restaurants mit Lieferservice können den Kunden ihre Produkte über das gesamte Wochenende nach Hause liefern. Auch Tankstellen, Tierkliniken, Unternehmen, die medizinisches Equipment produzieren und verkaufen. Apotheken und andere Geschäftszweige sind von der Ausgangssperre ausgenommen.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.