DHA

Türkei: Corona-Angst lässt Mieten für Sommerhäuser explodieren

23.7.2020 13:52 Uhr

Durch die Angst vor dem Coronavirus schnellen die Mietpreise für Ferien- und Sommerhäuser in der Türkei in schwindelerregende Höhen. Haben sich die Preise in Kusadasi in der Provinz Aydin für Sommerhäuser zur Miete "nur" verdoppelt, sind sie in der Provinz Mugla in Marmaris um den Faktor sechs nach oben geschnellt. Und der Preis wird gezahlt.

Da die Beschränkungen wegen des Coronavirus und Covid-19 in der gesamten Türkei mehr und mehr zurückgehen, stehen derzeit Sommerhäuser zur Miete im Fokus des Interesses. Urlauber – gerade auch wohlhabende Menschen aus der Türkei – entscheiden sich gezielt gegen Hotels und für den isolierten Urlaub im Ferienhaus. Laut Immobilienexperten sind die Tagespreise für gemietete Ferienhäuser im Ferienort Kusadasi in der Provinz Aydin und in Marmaris in der Provinz Mugla massiv in die Höhe geschossen.

Gerade in Marmaris in der Provinz Mugla explodieren die Mietpreise für Sommerhäuser

Häuser trotz Rekordpreisen zu 98 Prozent ausgebucht

Den Kurs, den man vor rund einem Jahr pro Tag als Miete für ein Haus mit eigenem Pool in Kusadasi bezahlen musste, lag bei rund 1200 Lira (rund 151 Euro nach aktuellem Stand der Lira von 7,93 TRY für den EUR). Das ist in diesem Sommer auf eine Tagesmiete von 2500 Lira (rund 315 Euro) gestiegen und der Preis hat sich damit verdoppelt. Noch extremer ist die Lage in Marmaris in der Provinz Mugla. Kostete da die Tagesmiete einer Villa vor einem Jahr noch 800 bis 1000 Lira (rund 100 bis 126 Euro), werden heute zwischen 1500 und 6000 Lira (rund 189 bis 757 Euro) je Tag fällig.

Abgeschiedenheit in Corona-Zeiten

"Urlauber wollen keine überfüllten Orte wie Hotels mehr. Es ist fast unmöglich, bis Ende August in Kusadasi eine Villa mit Pool für einen Urlaub zu finden", sagte Atakan Altas, ein Immobilienberater in Aydin. "Besonders diejenigen, die als Familie mit Kindern reisen, bevorzugen Sommerhäuser. Wir haben 40 Objekte zur täglichen Anmietung, die alle reserviert sind", fügte Mehmet Ekici hinzu, ein Verwalter im berühmten Gebiet vom Kadinlar Beach in Kusadasi. Figen Elif Celik, ebenso in der Branche tätig, sagte, die Villen würden vor der Ankunft und nach der Abreise der Urlauber desinfiziert.

Malerischer Anblick im Marmaris

In Marmaris, wo derzeit 98 Prozent der Sommerhäuser im Distrikt belegt sind, ist die Situation nicht anders, so Adem Batmaz, Inhaber einer Online-Seite für Ferienhäuser. "In den vergangenen Jahren wurden die Häuser häufiger von Menschen aus Istanbul, Ankara oder Bursa gemietet. Aber diesen Sommer haben wir eine große Nachfrage aus den südöstlichen Provinzen", fügte Batmaz hinzu.

Abgeschottet in Coronazeiten urlauben
(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.