Hürriyet

Türkei: CHP schließt Parteizentrale wegen Corona

12.9.2020 15:23 Uhr

Die oppositionelle Republikanische Volkspartei (CHP) hat beschlossen, ihre Parteizentrale vorübergehend zu schließen, nachdem sich einige Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert haben.

Die Parteimitglieder werden ab dem 14. September ins Homeoffice gehen, teilte die Partei in einer Erklärung mit.

Positive Corona-Fälle im engsten Kreis von Kilicdaroglu

In der vergangenen Woche gaben der CHP-Sprecher Faik Öztrak, der stellvertretende Vorsitzende Onursal Adigüzel, der Anwalt des CHP-Vorsitzenden Kemal Kilicdaroglu, Celal Celik, und Kilicdaroglus Berater Recep Cengiz bekannt, dass sie positiv auf das Coronavirus getestet waren.

Nach den positiven Fällen unter den Parteiverwaltern wurde auch folglich Kilicdaroglu getestet - das Ergebnis war negativ.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.