dha

Türkei: Canakkale-1915-Brücke belebt Wirtschaft in der Region

8.9.2020 9:11 Uhr

Der Bau der Canakkale-1915-Brücke über die Meeresenge der Dardanellen geht mit Riesenschritten voran – und schon jetzt merke man die positiven Auswirkungen auf die Region, erzählte der Bürgermeister von Lapseki, Eyüp Yilmaz.

Der Bau der Brücke habe sowohl Auswirkungen auf die Wirtschaft, die immer mehr in Schwung komme, als auch sozial. Yilmaz betonte, dass das Interesse von Investoren für die Region geweckt worden sei und immer mehr Unternehmen in die Region ziehen würden – auch wegen der extrem guten Verkehrsverbindungen und der neuen Infrastruktur, die durch die Canakkale-1915-Brücke angeregt worden seien.

Schon mit dem ersten Spatenstich für die Brücke hätten sich Investoren an Yilmaz gewandt, und je näher man dem Ende des Brückenbaus komme – es wird geplant, sie am 18. März 2022 zu eröffnen – desto mehr würde das Interesse wachsen. "Hotelketten und andere Unternehmen planen, sich hier niederzulassen", so Yilmaz. Man sehe bereits jetzt, dass sich Lapseki in eine neue Stadt verwandle und die Lebensqualität steige. "Sie sollen kommen, wir werden tun, was wir können, um ihnen dabei behilflich zu sein", betont Eyüp Yilmaz.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.