imago images / Jens Schicke

Türkei: Bodenfläche bei Baugenehmigungen um 40,8 Prozent gestiegen

18.8.2020 11:05 Uhr

Das Statistikinstitut der Türkei TurkStat hat am Montag sein Zahlenwerk zu erteilten Baugenehmigungen veröffentlicht. Dabei stieg im ersten Halbjahr 2020 die Genehmigungsanzahl bei Gebäuden um 45,5 Prozent, die Grundfläche der genehmigten Gebäude um 40,8 Prozent, der Wert der Gebäude um 54,8 Prozent und die Anzahl der Wohneinheiten um 72,9 Prozent.

Die Gesamtfläche der erstellten Gebäude lag bei 43,9 Millionen Quadratmeter, wovon 23,8 Millionen Quadratmeter als Wohngebäude ausgewiesen wurden. 11,4 Millionen Quadratmeter waren als "Nichtwohngebäude" und 8,7 Millionen Quadratmeter als häufig genutzte Fläche ausgewiesen worden. In den ersten sechs Monaten des Jahres 2020 folgten Industriegebäude und Lagerhäuser auf die Wohnobjekte mit drei Millionen Quadratmetern.

Was die Nutzungsgenehmigungen der Kommunen angeht, gab es im ersten Halbjahr 2020 verglichen mit dem ersten Halbjahr 2019 einige Verringerungen. So sank die Anzahl der Nutzungsgenehmigungen bei Gebäuden um 35,6 Prozent, die Grundfläche der Gebäude um 32,5 Prozent, der Wert der Gebäude um 32,5 Prozent und die Anzahl der Wohneinheiten um 32,1 Prozent.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.