imago images / agefotostock

Türkei: Beschäftigungsrückgang in der Tourismusbranche

12.12.2020 10:16 Uhr

Die Türkei hat durch die Coronvirus-Pandemie einen Beschäftigungsrückgang in der Tourismusbranche von 11,7 Prozent verzeichnen müssen. Und obwohl sich der Beschäftigungsrückgang seit Juli, als der Tourismus teilweise begann, verlangsamt hat, ist man weit von der nach 2016 beobachteten Erholung entfernt. Insbesondere im Beherbergungssektor liegt der Beschäftigungsrückgang immer noch über 20 Prozent.

Höchster Rückgang in der Beherbergungsbranche

Nach den Informationen, die Turizmdatabank.com aus den SGK-Daten der Sozialversicherungsanstalt zusammengestellt hat, ging die Zahl der Beschäftigten im Tourismussektor im September 2020 um 11,7 Prozent auf 1,11 Mio. zurück. Das Vorjahresniveau betrug 1,26 Millionen.

Dabei ist der stärkste Beschäftigungsrückgang im Beherbergungssektor mit 23,9 Prozent zu beobachten. Die Beschäftigung in der Lebensmittel- und Getränkedienstleistung ging um 4,7 Prozent zurück.

Beschäftigte in Fluggesellschaften konnten ihr Vorjahresniveau halten, während die Beschäftigung bei Reisebüros und Reiseveranstaltern 17 Prozent zurückging.

Insgesamt haben rund 150.000 Mitarbeiter im Tourismussektor aufgrund der Corona-Pandemie ihren Job verloren, 68 Prozent davon in der Beherbergungsbranche.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.