dha

Türkei: Berufsschullehrer entwickeln selbst-desinfizierende Türklinke

19.7.2020 18:08 Uhr

Türklinken sind einer der gängigsten Multiplikatoren bei der Verbreitung von Viren. Diesem Problem nahmen sich nun vier Berufsschullehrer in Izmir an und entwickelten eine Türklinke, die sich durch UV-Licht selbstreinigt- und desinfiziert.

Die Lehrer der Bayrakli Gazeteci Cetin Altan Mesleki ve Teknik Anadolu Lisesi begaben sich mit dem Beginn der Coronavirus-Pandemie auf die Suche nach einem Weg, in dieser schweren Zeit ihren Teil beizutragen. Nach einer extensiven Recherche- und Entwicklungsphase präsentierte das Team schließlich ihre Erfindung: Die selbstdesinfizierende Türklinke durch ultraviolettes Licht.

Produkt als Paten angemeldet

Durch das Licht würden Viren wie die des Coronavirus, aber auch Pilzsporen effektiv abgetötet. In der Türklinke befindet sich neben dem UV-Licht eine Mikrokontrolle sowie ein Sensor, der auf Berührung reagiert und die Reinigung anstößt, nachdem man die Klinke wieder losgelassen hat.

Wie der Schulleiter Caner Kurt erzählt, habe man die Entwicklung bereits in der Türkei für ein Patent angemeldet. Sobald dieses angenommen worden sei, wolle man mit der Serienproduktion und dem Verkauf im In- sowie Ausland beginnen.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.