Hürriyet

Türkei bereitet Zentrum für digitale Transformation vor

12.12.2020 13:47 Uhr

Die Türkei hat das Zentrum für das vierte Netzwerk der industriellen Revolution ins Leben gerufen. So will das Land die digitale Transformation in internationaler Zusammenarbeit verwalten, sagte Industrieminister Mustafa Varank vor dem Parlament.

"Das türkische Zentrum für das Netzwerk oder vierten industriellen Revolution (C4IR) wird dabei eine Schlüsselrolle spielen", sagte er. Das Zentrum wird in Zusammenarbeit zwischen privaten und öffentlichen Institutionen und Wissenschaftlern geleitet.

Neues Stipendienprogramm der Türkei

Ziel des Netzwerkes ist es Studien zu erstellen die eine zeitnahe Verwendung von Industriedaten als Grundlage für ethische Einsätze von künstlicher Intelligenz ermöglicht.

Dabei erwähnte er auch das neue staatlich finanziertes Stipendienprogramm, dass die Türkei im Dezember 2018 gestartet hat. Damit will man attraktiver für herausragende Forscher werden. Seit der Einführung konnte die Türkei 100 Forscher für sich gewinnen.

(an)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.