Hürriyet

Türkei beginnt Marine-Übung "Blauwal"

2.11.2020 18:04 Uhr, von an

Die von der Türkei geleitete militärische Übung "Blauwal 2020" hat im östlichen Mittelmeer begonnen.

Als Teil der Übung wurden Beobachter im Gästehaus der Aksaz Marinebasis im Bezirk Marmaris in der Provinz Mugla unterrichtet.

Dank an alle teilnehmenden Streitkräfte

Dieses Jahr nahmen an der Übung auch Schiffe aus Bulgarien, Spanien und Rumänien teil sowie Streitkräfte der Nato Maritime Group 2 (SNMG2) und Teile der Marinen aus den USA und Pakistan teil, so Marinekommandant Admiral Ercüment Tatlioglu.

"Ich möchte allen teilnehmenden Streitkräften danken, die trotz der Pandemie an der Übung teilnehmen", sagte er: "Ich bin mir sicher, dass wir bei den Inspektions- und Gefechtsübungen wertvolle Erkenntnisse gewinnen werden."

Dies ist die siebte Übung, die die Türkei im östlichen Mittelmeer mit befreundeten Marinen durchführt. An den Übungen sind nicht nur Kriegsschiffe, sondern auch U-Boote beteiligt. Das Ziel dieser Übungen ist es, die Nato-Verfahren zu optimieren.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.