Hürriyet

Türkei baut Gasnetz weiter aus

11.1.2021 14:50 Uhr

Nach Angaben der Turkish Petroleum Pipeline Corporation (BOTAS) stieg der Erdgaszufluss zum türkischen Gasnetz im Jahr 2020 gegenüber dem Vorjahr um rund 6,38 Prozent auf 50 Milliarden Kubikmeter (bcm).

Im Jahr 2019 wurden rund 47 bcm Erdgas durch das türkische Erdgassystem befördert. Da das Erdgasvolumen der Türkei gering ist, wird erwartet, dass der Gesamtverbrauch nahe am Zuflussvolumen liegt.

Russland ist größter Gaslieferer der Türkei

Im Jahr 2017 verzeichnete die Türkei mit 53,86 bcm den höchsten Zufluss in der Geschichte des Landes. Im vergangenen Jahr war der höchste Wert für den Erdgaszufluss bei 7 bcm im Januar.

Für 2020 rechnet man mit einem Anstieg des Gasverbrauchs, da die Menschen aufgrund der Corona-Pandemie vermehrt daheim geblieben sind. Das türkische Gasnetz wurde durch zusätzliche Gasversorgung auf 31 Regionen ausgeweitet. Damit kann es 581 Siedlungen abdecken.

Die größten Gaslieferanten sind Russland (15,2 bcm), Aserbaidschan (9,56 bcm) und der Iran (7,74 bcm).

(an)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.