Türkei: Bau der Canakkale-1915-Brücke geht voran

Im September beginnt der Bau der Arbeitsplattform für das Anheben des Hauptseils, eine der wichtigsten Etappen beim Bau der geplant längsten Hängebrücke der Welt.

30.8.2020 12:53 Uhr

Beim Bau der Canakkale-1915-Brücke über die Dardanellen ist ein weiterer Meilenstein erreicht worden: im September beginnt der Bau der Arbeitsplattform für das Anheben des Hauptseils, eine der wichtigsten Etappen beim Bau der geplant längsten Hängebrücke der Welt.

Nächste Woche wird zum ersten Mal ein Führungsseil zwischen den asiatischen und europäischen Ankerblöcken für den Bau der Arbeitsplattform gezogen. Während der Verbindung des Führungsseils mit den Brückentürmen im Meer wird die Dardanellenstraße für den Schiffsverkehr gesperrt.

Bau der Arbeitsplattform beginnt

2017 Der Grundstein für die im Bau befindliche Canakkale-Brücke über die Dardanellenstraße zwischen den Standorten Sütlüce und Lapseki in Sekerkaya wurde am 18. März 2017 von Präsident Recep Tayyip Erdogan gelegt.

Mit dem Ende des Sommers beginnen nun die Hauptverlegungsarbeiten für Kabel. Der Bau der Arbeitsplattform, die während des Hauptkabelziehens, einer der wichtigsten Phasen des Brückenprojekts, als Arbeitsbühne dienen wird, wird Ende September beginnen. Dafür wird nächste Woche erstmals ein Führungsseil zwischen die Ankerblöcke auf asiatischer und europäischer Seite gezogen. Das Gewicht der für den Bau der Brücke zu verwendenden Kabel beträgt 33.268 Tonnen und die Länge 162.000 Kilometer. Die Silhouette der Brücke wird dabei durch das Verflechten der Kabel geformt werden.

3563 Meter Gesamtlänge

Die Brücke soll 3563 Meter lang und rund 45 Meter breit werden, während die Gesamtlänge inklusive Auffahrten 4608 Meter betragen wird. Die Brücke wird über zwei mal drei Fahrspuren verfügen, auf beiden Seiten des Brückendecks befinden sich Gehwege, die für Wartungs- und Reparaturarbeiten verwendet werden können.

Eröffnung am 18. März 2022 geplant

Im Rahmen des Projekts wird die Canakkale-1915-Brücke über die eigentliche Hängebrücke, zwei Zufahrtsviadukte, vier Stahlbetonviadukte, sechs Unterführungsbrücken, 38 Überführungsbrücken, 12 Kreuzungen (einschließlich Kreuzungen auf der Staatsstraße), vier Autobahnserviceeinrichtungen, zwei Wartungsbetriebszentren und sechs Mautstationen verfügen.

Die Canakkale-1915-Brücke wird am 18. März 2022 fertiggestellt und in Betrieb genommen. Die Dardanellen sollen dank der Brücke in sechs Minuten überquert werden können.

(be/dha)