DHA

Türkei: Baldige Inbetriebnahme des Hochgeschwindigkeitszuges Ankara-Sivas

15.9.2020 16:35 Uhr

Die Hochgeschwindigkeitszugverbindung zwischen Sivas und Ankara wird laut Gouverneur Salih Ayhan bald in Betrieb genommen. Der Fahrintervall wird durch die Verbindung auf zwei Stunden verkürzt. Die Auswirkungen des Projekts auf Sivas wurden im Programm "Beitrag von YHT zur sozioökonomischen Entwicklung von Sivas" im Kulturzentrum Muhsin Yazicioglu erörtert. Der Gouverneur, der stellvertretende Bürgermeister Turan Topgül, der Straßenbaumanager der Region von TCDD, Serdar Ayan und Provinzoffizielle nahmen an dem Programm teil.

Gouverneur Salih Ayhan erklärte im Programm, dass der Hochgeschwindigkeitszug eines der modernsten öffentlichen Verkehrssysteme sei und sagte: "Ich möchte zum Ausdruck bringen, dass Sivas mit den Vorbereitungen für den Hochgeschwindigkeitszug begonnen hat, der bald seine Fahrten zwischen Ankara und Sivas aufnehmen wird. Sowohl die Infrastruktur als auch der Aufbau zwischen Kiiıkkale und Sivas sind zu fast 100 Prozent fertiggestellt. Testfahrten haben begonnen. Wenn die erforderliche Infrastruktur, der Aufbau und die Testfahrten abgeschlossen sind, beginnen wir schnell mit dem regulären Reisebetrieb. Die Hochgeschwindigkeitszüge werden sehr bald in den Regelbetrieb gehen."


Ayhan fuhr damit fort, dass sie Pflichten und Verantwortlichkeiten haben, die Stadt für vom Rahmenprogramm für die Hochgeschwindigkeitszüge vorzubereiten und sagte: "Was werden wir den Menschen anbieten, die in unsere Stadt kommen werden? Welche Bewegungsbereiche werden wir schaffen? Werden wir den Besuchern, die in unsere Stadt kommen, die Möglichkeit bieten, hier ihre Zeit zu verbringen? Wir müssen alle diese Pläne professionell umsetzen. Mit einem so großen Projekt müssen wir ein positives Image schaffen, damit wir den erwarteten Nutzen ziehen können. Wir werden einen neuen Stadtentwicklungskorridor schaffen, indem wir nicht nur eine Eisenbahnlinie, sondern all ihre guten Begleiterscheinungen kombinieren. Wir erwarten die erste Entwicklung im örtlichen Dienstleistungssektor. Wir wollen eine Provinz sein, die die Ära gut liest und die dem sich ändernden Verständnis des Tourismus folgt."

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.