Hürriyet

Türkei: Autohersteller dominieren den türkischen Exportmarkt

28.9.2020 16:02 Uhr, von Andreas Neubrand

Autohersteller führen die Liste der wichtigsten Exporteure der Türkei an. Die Top-Position wird dabei von Ford Otosan belegt. Das Unternehmen hatte 2019 Exporte im Volumen von 4,97 Milliarden Euro realisiert.

Toyota Turkey belegte mit 3,6 Milliarden Euro den zweiten Platz, während Oyak-Renault, Tofas Fiat und Mercedes-Benz Turkey in den Top-Ten der türkischen Exporteure (TIM) landeten.

Kibar-Gruppe hält 30 Prozent an Hyundai Assan

Die Kibar Gruppe, die auch 30 Prozent von Hyundai Assan in der Türkei besitzt, belegte mit 1,9 Milliarden Euro den fünften Platz. Ford Otosan ist eine gemeinsame Gesellschaft von Koc Holding und Ford Motor, die beide 41 Prozent ihrer Anteile halten.

Der größte türkische Ölkonzern Tüpras, das türkisch-italienische Unternehmen Tofas Fiat und der Konzern Arcelik belegen die Plätze drei, sieben und neun.

Türkei weiterhin für Freihandel

Toyota Turkey produzierte im vergangenen Jahr 252.000 Autos und exportierte 227.000 davon in über 150 Länder. Dies geht aus einer Erklärung vom 25. September hervor. Dabei hat das Unternehmen 5500 Arbeitsplätze geschaffen und in der Türkei 2,32 Milliarden Euro investiert.

Laut TIM erhöhten die 1000 größten Exporteure ihre Gesamtexportmenge um 3 Prozent pro Jahr auf 88,37 Milliarden Euro. Die Türkei plädiert weiterhin für den Freihandel und wendet sich gegen alle protektionistischen Tendenzen, so die Handelsministerin Ruhsar Pekcan.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.