imago images / imagebroker

Türkei: Außenminister Cavusoglu und Maas im Gespräch

16.6.2020 12:23 Uhr

Am Montag haben der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu und sein deutscher Amtskollege Heiko Maas in einem Telefonat die aktuelle Lage erörtert, wie aus diplomatischen Kreisen bekannt wurde.

Dabei sollen die Außenminister unter anderem über die Normalisierungsprozesse nach der Corona-Krise, den Tourismus und die potenzielle Aufhebung der Reisewarnung für die Türkei sowie die Beziehungen zwischen der Türkei und der Europäischen Union nach der Übernahme der Präsidentschaft über den EU-Rat durch Deutschland gesprochen. Nach dem Rotationsprinzip wird Deutschland die Präsidentschaft ab dem 1. Juli übernehmen.

Deutschland und die Türkei befinden sich derzeit in Gesprächen darüber, ob für Ankara eine Ausnahme von den Reisewarnungen für Drittstatten gemacht werden könne, hatte Außenminister Maas bereits in der letzten Woche angedeutet. In anderen Interviews zeigte sich Maas jedoch noch zurückhaltend und betonte, man müsse dafür sowohl die Entwicklung der Krankheit als auch die getroffenen Maßnahmen zum Schutze von Touristen beobachten.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.