imago images / Hans Lucas

Türkei: Arbeitslosenquote November 2019 bei 13,3 Prozent

11.2.2020 8:42 Uhr

Die Arbeitslosigkeit in der Türkei lag im November 2019 bei 13,3 Prozent, teilte das türkische Statistikamt TÜIK der Öffentlichkeit am 10. Februar mit. Damit sind die Zahlen im Vergleich zum Oktober um 0,1 Prozent zurückgegangen, als eine Arbeitslosenquote von 13,4 Prozent türkeiweit verzeichnet wurde.

Im Bemessungszeitraum sank die Beschäftigungsquote in der Türkei um 0,9 Prozentpunkte zurück und erreichte 45,6 Prozent. Das bedeutet, in der Türkei stehen rund fast 28,17 Millionen Menschen in Lohn und Brot. "Die Zahl der Arbeitslosen ab 15 Jahren ist in der Türkei gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres 2018 um 327.000 auf 4,308 Millionen gestiegen", sagte die TÜIK zudem.

Erwerbsbeteiligungsquote bei Frauen in der Türkei 33,9 Prozent

Damit stieg die Arbeitslosenquote bei den 15- bis 64-Jährigen im Monatsvergleich im Jahresvergleich zu 2018 um einen Prozentpunkt auf 15,5 Prozent im Bereich der nichtlandwirtschaftlichen Arbeitnehmer. Unterdessen stieg die Jugendarbeitslosenquote bei den 15- bis 24-Jährigen um 0,9 Prozentpunkte und erreichte 24,5 Prozent. Die Beschäftigungsquote für dieselbe Altersgruppe lag bei 32,6 Prozent, was einem Rückgang von 0,7 Prozentpunkten entspricht. Die TÜIK-Daten zeigten auch, dass die Zahl der Personen aus derselben Altersgruppe, die weder arbeiten noch studieren, 25,2 Prozent erreichte, was ebenso einem Anstieg von 0,9 Prozentpunkten entspricht.

Die Erwerbsbeteiligungsquote ging nach Angaben von TÜIK im November 2019 um 0,5 Prozentpunkte auf 52,5 Prozent zurück. Der Bericht ergab auch, dass die Zahl der Frauen, die am Arbeitsprozess teilgenommen haben, gegenüber dem Vorjahr 2018 um 0,2 Prozentpunkte auf 33,9 Prozent zurückging. Mit dem neuen Wirtschaftsprogramm strebt die türkische Regierung eine Arbeitslosenquote von 12,9 Prozent an. Das Programm schätzt, dass die Arbeitslosenquote im Jahr 2022 schrittweise auf 9,8 Prozent sinken wird.

(Hürriyet.de)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.