imago images / Altan Gocher

Türkei: Arbeitslosenquote im März bei 13,2 Prozent

11.6.2020 8:05 Uhr

Die Arbeitslosenquote in der Türkei ging im März auf 13,2 Prozent zurück, nachdem der Eckwert im Februar noch bei 13,6 Prozent gelegen hatte. Das teilte das Statistikamt TurkStat am 10. Juni mit. Bei der Jugendarbeitslosigkeit gab es im Monatsvergleich einen leichten Anstieg um 0,2 Prozent – von 24,4 Prozent im Februar auf 24,6 Prozent im März. Die Zahl der Arbeitslosen ab 15 Jahren ging im März 2020 in der Türkei im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 573.000 auf 3,971 Millionen zurück.

Die Zahl der Beschäftigten verringerte sich im Zeitraum März 2020 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 1,662 Millionen auf 26,133 Millionen. Die Beschäftigungsquote betrug 42,0 Prozent bei einem Rückgang um 3,4 Prozentpunkte auf der Jahresbasis. Während die Zahl der landwirtschaftlichen Beschäftigten um 538.000 Personen, die Zahl der Bauarbeiter um 248.000 Personen und das Dienstleistungspersonal um 903.000 Personen abnahm, stieg die Zahl der Industriemitarbeiter um 26.000 Personen an.

Erwerbsbeteiligungsquote bei 48,4 Prozent

Die Verteilung der Beschäftigung nach Sektoren lag wie folgt: 16,4 Prozent waren in der Landwirtschaft, 21,1 Prozent in der Industrie, 4,9 Prozent im Baugewerbe und 57,6 Prozent waren im Dienstleistungssektor beschäftigt. Die Zahl der Erwerbstätigen verringerte sich im Zeitraum März 2020 gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 30,104 Millionen Personen und war damit um 2,235 Millionen Personen rückläufig. Die Erwerbsbeteiligungsquote betrug 48,4 Prozent bei einem Rückgang um 4,5 Prozentpunkte.

Der Anteil der Personen, die im Zusammenhang mit der Hauptbeschäftigung ohne Sozialversicherungsnachweis arbeiten, lag bei 29,1 Prozent, was einem Rückgang von 4,8 Prozentpunkten im Zeitraum März 2020 gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Die Quote der nicht registrierten Beschäftigung betrug 18,6 Prozent, wobei der nichtlandwirtschaftliche Sektor im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 4,5 Prozentpunkte zurückging.

Jugendarbeitslosigkeit in der Türkei bei 24,6 Prozent

In der Altersgruppe der 15- bis 64-Jährigen lag die Arbeitslosenquote bei 13,5 Prozent mit einem Rückgang um 0,8 Prozentpunkte im Jahresvergleich und die nichtlandwirtschaftliche Arbeitslosenquote bei 15,1 Prozent mit einem Rückgang um 1,1 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahreszeitraum. In dieser Altersgruppe lag die Beschäftigungsquote bei 46,5 Prozent mit einem Rückgang um 3,5 Prozentpunkte und die Erwerbsquote bei 53,7 Prozent mit einem Rückgang um 4,7 Prozentpunkte.

Die Jugendarbeitslosenquote der Personen zwischen 15 und 24 Jahren betrug 24,6 Prozent bei einem Rückgang um 0,6 Prozentpunkte auf Jahresbasis und die Jugendbeschäftigungsquote lag bei 27,4 Prozent, was einem Rückgang um 5,1 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Im gleichen Zeitraum lag die Erwerbsquote bei 36,3 Prozent, was einen Rückgang von 7,2 Prozentpunkten bedeutet. Die Quote weder in Beschäftigung noch in Bildung lag bei 27,9 Prozent, was einem Anstieg von 4,2 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.