imago images / Depo Photos

Türkei: Am 18. Juli ist Grundsteinlegung der Autofabrik von TOGG

16.7.2020 18:25 Uhr

Industrie- und Technologieminister Mustafa Varank gab bekannt, dass am 18. Juli die Grundsteinlegung für das Automobilwerk der Unternehmensgruppe TOGG in Bursa stattfinden wird. Das Werk entsteht in Gemlik, wodurch der Standort-Vorteil greift, da Gemlik eine Hafenstadt in der türkischen Provinz Bursa ist.

Auf seinem Twitter-Account hat der Technologienminister Varank auch das Foto des Bereiches geteilt, auf welchem der Grundstein für die Fabrik gelegt wird. Als Termin für die Grundsteinlegung wurde 17.30 Uhr Ortszeit angegeben. In Bursa soll das erst vollständig in der Türkei entworfene und konstruierte Auto entstehen.

Die Eröffnungszeremonie der TOGG-Konstruktions- und Fertigungsanlagen wird im Beisein des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan stattfinden. Eine begrenzte Anzahl von Gästen wird im Rahmen der Maßnahmen gegen das Coronavirus an der Zeremonie teilnehmen können. Nach der Grundsteinlegung wird TOGG unverzüglich mit der Bebauung des Grundstückes beginnen, wo danach die heimische Automobilproduktion stattfinden soll.

Erste Autos sollen 2022 vom Band rollen

Wenn der Bau der Fabrik reibungslos läuft, soll sie bereits im Jahr 2021 fertig werden. Ab 2020 sollen hier die ersten Autos in Serienproduktion vom Band rollen. Insgesamt wolle man, wenn die Produktion volle Fahrt aufnimmt, 175.000 Autos als fünf verschiedene Modelle jährlich herstellen.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.