Hürriyet

Türkei: 92 Menschen seit Anfang Oktober an Alkoholvergiftung gestorben

18.12.2020 17:17 Uhr

Seit dem 9. Oktober dieses Jahres sind 92 Menschen in der Türkei gestorben, nachdem sie gepanschten oder künstlich hergestellten Alkohol getrunken haben. Das berichtet die staatliche Nachrichtenagentur AA.

Demnach begann die neue Welle an Todesfällen in der westlichen Provinz Izmir, später gab es dann Tote in 14 weiteren Provinzen. Erst kürzlich wurden in Bursa 14 Personen mit einer Alkoholvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert, drei von ihnen sind bereits gestorben.

58.000 Liter gefälschter Alkohol sichergestellt

Die Polizei führte an verschiedenen Orten in der Provinz Bursa Razzien durch und nahm zwei Verdächtige fest, die künstlichen Alkohol hergestellt und geliefert haben sollen. Seit Anfang des Jahres haben Polizeibeamte in der Türkei bereits 58.000 Liter gefälschten Alkohol, 19.000 Liter Ethylalkohol und 340 Liter Methylalkohol sichergestellt. Dabei nahmen sie insgesamt 159 Verdächtige fest. Zehn Personen verbüßen bereits eine Haftstrafe.

(mb)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.