Hürriyet

Türkei: 700 Artefakte von Sicherheitsteams beschlagnahmt

2.10.2020 20:31 Uhr

Türkische Sicherheitsteams beschlagnahmten am 1. Oktober fast 700 Artefakte in der Provinz Ardahan.

Anti-Schmuggel- und Kriminalitätsteams stoppten ein Fahrzeug eines privaten Kurierunternehmens. Die Sicherheitsteams beschlagnahmten dort eine Reihe historischer Artefakte, die in einem mit Zitronen gefüllten Paket versteckt waren.

Unter den beschlagnahmten Artefakten befanden sich rund 680 Münzen aus der byzantinischen Zeit und dem Mittelalter, eine Öllampe und 14 weitere Gegenstände.

Die Bemühungen, die Person, die das Paket verschickt hat, festzunehmen, dauern an. Die Artefakte wurden von der Direktion des Kars-Museums untersucht und unter Schutz gestellt.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.