Hürriyet

Türkei: 54-Jährige wacht seit 38 Jahren über die Wälder ihrer Heimat

20.7.2020 13:15 Uhr

Der Sommer in der Türkei ist richtig heiß. Abgesehen davon, dass alle anfangen zu schwitzen, haben die steigenden Temperaturen auch weitaus größere Konsequenzen für das Land: Brände, die oft Hunderte von Hektar Wald in Asche verwandeln.

Eine 54-jährige Frau, die in der ägäischen Provinz Manisa im Bezirk Salihli lebt, hat es sich zur Aufgabe gemacht, gegen die jährliche Bedrohung zu kämpfen. Seit 38 Jahren wacht Nurten Güler von ihrem Posten im Allahdiyen Feuerwachturm aus und gibt sich so auf die Suche nach Rauch, Flammen und Feuer.

Güler, die den Einheimischen als „Ormanci Abla“ (Waldschwester) bekannt ist, begann 1982 in Salihli mit dem Pflanzen von Sämlingen. Mit der Zeit trat sie in die Feuerwehr ein und begann dann mit ihrem Ehemann im Wachturm zu dienen.

Nach dem Tod ihres Mannes bewacht die Frau allein den Turm

Ihr Mann starb jedoch an dem Tag, an dem er sich aus der Feuerwehr zurückzog. Trotz der Tragödie beharrte Güler darauf, ihre Aufgabe, eine Fläche von 1.100 Quadratkilometern Wald zu beobachten, weiterhin zu behalten. Sie besetzt nun seit 12 Jahren allein den Wachturm - bewaffnet mit einem Fernglas und einem Walkie-Talkie.

„Meine größten Helfer waren meine Kinder, seitdem ich hier arbeite. Ich habe sie hier aufgezogen. Ich rufe sie an, wenn mir langweilig ist. Sie begleiten mich.“, berichtet Güler über die Zeit, die sie im Wald nach dem Tode ihres Mannes allein verbringt. „Wenn ich wieder auf diese Welt käme, würde ich diesen Job wieder machen. Ich liebe es so sehr “, fügte sie hinzu.

Gülers größte Angst ist allerdings, einen Waldbrand irgendwann nicht rechtzeitig entdecken zu können - ebenso wenig unachtsame Waldnutzer. „In diesen Tagen sind die Wälder voller Picknicks. Deshalb bin ich so nervös. Bitte seien Sie vorsichtig“, warnte sie die Menschen und ermahnte die Menschen, in einem Moment der Nachlässigkeit nicht jahrzehntelanges Waldwachstum zu opfern.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.