dha

Türkei: 49 leicht Verletzte nach Erdbeben in Elazig

27.12.2020 13:51 Uhr

Nach dem Erdbeben, welches am Sonntagmorgen die Provinz Elazig mit einer Stärke von 5,6 (Rasathane Erdbeben Observatorium) bzw. 5,3 (Katastrophenschutzbehörde AFAD) erschütterte, sind 49 Personen mit leichteren Verletzungen in Krankenhäusern vorstellig geworden.

Ein Bauarbeiter sprang in Panik vor dem Erdbeben aus dem zweiten Stock, prallte von der Markise des Geschäfts im Erdgeschoss ab und fiel auf die Straße. Dabei brach er sich die Beine. Nach offiziellen Angaben gab es jedoch keine Schwerverletzten.

In einigen Häusern rund um Elazig kam es zu leichteren Schäden. Als Vorsichtsmaßnahme wurden in Dörfern wie Kavaktepe Container aufgestellt, in denen die Anwohner vorerst bleiben können, erklärte der Gouverneur der Provinz, Erkaya Yirik.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.