imago images / Xinhua

Türkei: 42.282 Coronavirus-Infizierte, 908 Tote

9.4.2020 19:08 Uhr

Die Zahl der Todesopfer in der Türkei aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus stieg am 9. April 2020 um 96 auf 908, während die Zahl der offiziell durch den Gesundheitsminister Fahrettin Koca bestätigten Infektionsfälle um 4.056 auf 42.282 angewachsen ist.

Die aktuelle Zahl an Tests in den letzten 24 Stunden lag laut offizieller Quellen bei 28.578. Statistisch wurden danach im Tagesmittel seit dem Ausbruch der Pandemie in der Türkei am Tag rund 8915 Menschen auf das Coronavirus getestet. Die Sterblichkeitsrate der letzten 24 Stunden hat sich auf 2,37 Prozent erhöht, während die Infektionsquote weiterhin bei 14,2 Prozent aller Tagestest liegt. Im Gesamtbild aller Tests sind 15,3 Prozent positive Ergebnisse zu melden und die Mortalitätsrate der Gesamtfälle liegt bei 2,15 Prozent.

Bild: covid19.saglik.gov.tr

Bisher haben sich insgesamt laut der Angaben des türkischen Gesundheitsamtes 2142 Patienten von der Infektion erholt und wurden aus den Krankenhäusern entlassen, betonte Gesundheitsminister Koca und wies auf den signifikanten den Anstieg bei der Genesungsrate von 296 Personen hin. Zuwachsraten gab es auch bei den Patienten, die in der Türkei intensivmedizinisch betreut werden müssen. 1552 befinden sich auf den Intensivstationen des Landes und 1017 Patienten mussten intubiert werden.


(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.