DHA

Türkei: 24-Jähriger tötet 17-jährige schwangere Ehefrau mit Pumpgun

3.9.2020 19:48 Uhr

Im Landkreis Silifke in Mersin ist es zu einem Femizid gekommen. Ein 24 Jahre alter Mann, Erdogan S., hat seine erst 17 Jahre alte Frau Zeynep S. mit einer Pumpgun getötet. Die 17-Jährige, mit welcher der Täter seit acht Monaten verheiratet war, soll den ärztlichen Berichten nach im vierten Monat schwanger gewesen sein. Erdogan S. wurde von der Polizei festgenommen, vernommen und zum Gericht gebracht, von wo aus er in Untersuchungshaft kam.

Der Mordfall an der erst 17-jährigen schwangeren Zeynep S., die mit der Erlaubnis ihrer Familie bereits vor dem Erreichen der Volljährigkeit geheiratet hatte, ereignete sich gestern in Silifke in Mersin. Das Ehepaar Zeynep und Erdogan S., das seit 8 Monaten verheiratet ist, begann aus unbekannten Gründen zu Hause zu streiten. Der Disput eskalierte, Erdogan S. erschoss seine im vierten Monat schwangere Frau mit einer Schrotflinte. Anwohner hörten die Schüsse und riefen die Polizei. Von den Behörden wurden die Gendarmerie und die medizinischen Notfallteams zum Tatort geschickt.

Täter Erdogan S. wurde in U-Haft genommen

Die Sanitäter stellten vor Ort fest, dass Zeynep S. an den schweren Schussverletzungen verstorben war, die ihr Ehemann ihr zugefügt hatte. Gendarmerieteams haben Erdogan S. noch am Tatort festgenommen. Der Leichnam von Zeynep S. wurde zur Autopsie in die Pathologie gebracht.

Erdogan S., der nach seiner Festnahme zur Vernehmung auf die Polizeistation verbracht wurde, ist danach von Beamten zum Gericht gefahren worden. Dort wurde gegenüber ihm die Untersuchungshaft angeordnet. Zeynep S. soll im Bezirk Yagda in Erdemli beigesetzt werden.

(ce/dha)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.