imago images / Aviation-Stock

Türkei: 1,5 Millionen Passagiere flogen unter Pandemie-Bedingungen

21.6.2020 19:24 Uhr

Die Zahl der Passagiere, die unter strengen Maßnahmen gegen die Ausbreitung der Coronavirus-Pandemie von den türkischen Flughäfen geflogen sind, hat nach Angaben des Verkehrs- und Infrastrukturministers Adil Karaismailoglu 1,5 Millionen erreicht.

"Seit Beginn der Pandemie betrug die Zahl an Flugzeugen, die auf türkischen Flughäfen landeten und in der Türkei starteten, wo Maßnahmen mit größter Aufmerksamkeit durchgeführt wurden, 14.693 auf Inlandsstrecken und 3872 auf internationalen Strecken", sagte Adil Karaismailoglu am 21. Juni. "Wir gehen davon aus, dass diese Zahlen rasch zunehmen werden, wenn die Flüge zu internationalen Zielen, die aufgrund der Pandemie geschlossen warfen, wieder aufgenommen werden. Wir haben mit 92 Ländern für die Aufnahme des internationalen Flugverkehrs zusammengearbeitet", fügte er hinzu.

Turkish Airlines nimmt Flugverkehr in die USA auf

Die Türkei hat ab dem 1. Juni Restaurants und Cafés wiedereröffnet, Inlands-Flüge und Autofahrten zugelassen und Beschränkungen für Wochenenden aufgehoben. Die Fluggesellschaften von Turkish Airlines (THY), SunExpress, ein Joint Venture von Turkish Airlines und Lufthansa sowie die Pegasus Airlines haben auch einige internationale Flüge wieder aufgenommen. Die Anzahl der Flughäfen mit einem Sicherheitszertifikat gegen Pandemien stieg gestern von sechs am 1. Juni auf 53, sagte Karaismailoglu.

"Viele Schritte für Sauberkeit und Hygiene"

Am 15. Juni wurden die Flüge zu 15 Zielen in neun Ländern wieder aufgenommen, ergänzte der Minister. Turkish Airlines nahm am 19. Juni nach mehr als zwei Monaten die Flüge in die USA wieder auf. Zwei Flugzeuge nach Washington DC und Chicago starteten um 23.00 Uhr Ortszeit am Flughafen Istanbul. Amy, eine Studentin an der Universität von Chicago, die ihren Nachnamen nicht veröffentlicht sehen wollte, kehrte nach drei Monaten in der Türkei nach Chicago zurück, wo sie Online-Kurse absolvierte. "Ich habe das Gefühl, dass Turkish Airlines und alle Fluggesellschaften viele Schritte unternommen haben, um sicherzustellen, dass alles sauber oder hygienisch ist. Ich denke, alles sollte in Ordnung sein", sagte sie gegenüber Nachrichtenagenturen und wartete in der Schlange, um einzuchecken.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.