imago/ANE Edition

Tsipras gewinnt Vertrauensabstimmung

16.1.2019 21:51 Uhr

Nach der britischen Premierministerin Theresa May, die mit 326 das Misstrauensvotum im britischen Unterhaus gewann, konnte auch der griechische Regierungschef Alexis Tsipras die Vertrauensabstimmung im griechischen Parlament gewinnen.

Die Abstimmung wurde aufgrund des Namensstreits um Nord-Mazedonien berufen, nachdem sein Verteidigungsminister über den Streit zurückgetreten war.

151 Abgeordnete sicherten dem Regierungschef am Mittwochabend laut offiziellem Abstimmungsergebnis ihre Unterstützung zu. Tsipras hatte die Vertrauensfrage gestellt, nachdem Verteidigungsminister Panos Kammenos von der kleinen rechtspopulistischen Partei Unabhängige Griechen (Anel) am Sonntag im Zusammenhang mit dem Streit um die Umbenennung des Nachbarlands Mazedonien seinen Rücktritt eingereicht hatte.

(be/afp)