Tscherkessisches Huhn

21.5.2019 17:47 Uhr

Tscherkessen sind eine der größten ethnischen Minderheiten der Türkei mit knapp 2 Millionen Einwohnern. Ihre kulinarischen Einflüsse sind auch in der türkischen Küche zu schmecken - beispielsweise mit diesem leckeren Hühnersalat, der mit Walnüssen, Joghurt und Knoblauch herrlich leicht und lecker ist.

Zutaten:

1 l Hühnerbrühe

400 g Hühnerbrust, in grobe Streifen geschnitten

4 Scheiben Toast ohne Rinde

Saft einer halben Zitrone

150 g Walnüsse

150 g Joghurt

2 TL Salz

1 TL Pul Biber (getrocknete rote Chili-Flocken)

4 Zehen Knoblauch

Zubereitung:

Zunächst bringen Sie die Hühnerbrühe zum Kochen und fügen das grob in Streifen geschnittene Huhn hinzu. Bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis das Huhn gar, aber nicht ausgetrocknet ist. Huhn abseihen und mit einer Gabel in kleinere Stücke zerteilen. Es dürfen ruhig ein paar grobere Stücke drin bleiben, für mehr Biss.

Während das Huhn kocht die restlichen Zutaten vermengen und mit einem Pürierstab grob pürieren. Die Nüsse dürfen ruhig ein wenig stückig bleiben. Das abgekühlte Huhn beimengen und gut durchmischen. Abschmecken und ggf. mit Salz, Pul Biber und Zitronensaft abschmecken. Es sollte scharf, aber nicht zu scharf sein.

Anrichten und mit Walnüssen, Olivenöl und Pul Biber garnieren.

Afiyet olsun!

(Hürriyet.de Kochteam)